Über Parfums

Vom Schmuck bis zum Parfum. Wie geht es Cartier in der Parfumindustrie?

cartier parfum

Als Louis-Francois Cartier 1857 in Paris sein Markenzeichen eingetragen hatte, schien er keine Ahnung zu haben, dass er eines der berühmtesten Schmuckhäuser aller Zeiten errichtete. Er produzierte Schmuck für die berühmtesten Persönlichkeiten der Welt, aber nachdem er jahrelang nur Schmuck und Uhrmacherkunst ausgegeben hatte, beschloss die Marke, ihr Portfolio um Parfums zu erweitern.

Sogar Cartier-Parfums verhalten sich wie Schmuck. Ihre Aufgabe ist es, eine Frau aufzuhellen, ihren Charme, ihre Schönheit und Einzigartigkeit hinzuzufügen. Was war Cartiers Reise vom Schmuck zum Parfüm? Und was sind heute die beliebtesten Cartier-Parfums bei uns? Lesen Sie weiter.

Auch die berühmtesten Persönlichkeiten liebten Cartier Schmucke

Der französische Hersteller von Luxusschmuck und Uhren Cartier trägt den Namen nach der Elite-Schmuckfamilie Cartier. Ihr Schmuck war so berühmt, dass er von Vertretern der königlichen Familien getragen wurde. Der allererste VIP-Kunde war beispielsweise Prinzessin Mathilde, Napoleons stilvolle Nichte. Im Laufe der Jahrzehnte waren Cartiers Schmuckträger berühmte Persönlichkeiten, darunter Grace Kelly mit ihrem Cartier-Ehering und Elizabet Tailor mit einem 69-Karat-Diamanten.

cartier Parfums
Cartier Werbung von 1956

Mit welchen Schmucke wurde Cartier berühmt?

Fast jeder wollte im 20. Jahrhundert einen luxuriösen Schmuck von Cartier haben. Sie waren besonders für ihre erstaunlich komplizierten Designs berühmt, die Blumen oder Spitzen ähnelten. Andere Luxusstücke wurden in Form von Tieren wie Panther, Drachen, Vögel, Krokodile oder Chimären hergestellt.

Dies ist einer der Gründe, warum die geschmückte Pantera-Brosche zu einem legendären Symbol des Unternehmens geworden ist. Cartier vergaß jedoch nicht die Herren. Er fertigte die erste Herrenarmbanduhr Santos, deren Design bis heute beliebt ist.

Cartier Parfums wirken wie Luxusschmuck

In den 1970er Jahren wurde Cartier weniger bekannten Persönlichkeiten zugänglich, und mit der Wiedergeburt des Unternehmens kam die Idee, Parfums zu kreieren. Aber es waren nicht nur gewöhnliche Düfte, sondern Parfums, die die Haut als unsichtbare und kostbare Edelsteine ​​schmücken sollten.

Deswegen begannen die Parfummeister die Cartier-Parfums aus kostbaren und luxuriösen Ingredienzen hervorbringen. Ihre Düfte stehen unter dem Motto: Cartier-Duft ist eine Signatur des Charakters. Der Duft Must de Cartier (1981) wurde als erster vermarktet. Nach der Veröffentlichung wurden weitere bekannte Sammlungen wie Carat oder La Panthére veröffentlicht, die Sie möglicherweise bereits aus unserem Angebot kennen.

Carat-Parfum: eine Neuheit unter den Parfen-Parfums

Die Vision des Carat-Parfums war klar: eine Frau auf die gleiche Weise durchzustrahlen, wie der Abglanz der Diamanten schimmert. Carat repräsentiert daher 7 Farben des Regenbogens, was als 7 frische Blumen ausgedrückt wird. Die Kombination dieser Blumen erzeugte ein abstraktes und lebendiges Aroma, das als eine Art neuer weißen Blume fungierte.

Den Duft von 7 Blumen kombinieren und gleichzeitig einen angenehmen, unauffälligen und einzigartigen Duft erzielen, hat der Marke zu schaffen gemacht. Den Parfümeuren hat es jedoch sowohl im Original als auch in unserem Parfum-Dupe von Carat gelungen. Es wirkt wie eine Explosion von Frische und Energie und gibt Ihnen an trüben Tagen eine Anregung. Gleichzeitig bleibt es dem Charakter der Marke Cartier treu, sodass es als außergewöhnliches Juwel auf Ihrer Haut wirkt.

Parfum-Dupe La Panthére verbirgt Wildheit und Weiblichkeit

In jeder Frau versteckt sich ein Raubtier, jede Blume hat eine versteckte tierische Essenz – das ist die Grundidee, mit welcher Cartier die Kreation des Parfums La Pantére begann. Dieses überwältigende Parfum ist für eine freie und leidenschaftliche Frau geeignet/konzipiert. Ihnen wird dieses Parfum gefallen, wenn Sie nach einem räuberischen und etwas gewagten Blumenduft suchen.

Die Weiblichkeit des Parfums wird durch eine strahlende Gardenie unterstrichen – eine sinnliche, aber gleichzeitig zarte Blume. Der Hauch von Parfüm wird durch weichen Samtmoschus hinzugefügt. Der Panther ist zu einem Symbol des Duftes geworden und zeigt die Einzigartigkeit und Stärke des Charakters jeder Person.

Der Panther ist auch ein Symbol für die gesamte Marke Cartier. Dies ist einer der Gründe, warum das Parfüm La Panthére heute als eines der beliebtesten Parfums von Cartier betrachten wird. Seinen Duftzwilling können Sie auch bei uns erhalten. Wenn Sie nach einem günstigeren, aber genauso außergewöhnlichen Duft wie dem Original suchen, klicken Sie auf die Schaltfläche und lassen Sie sich von seinem Duft hinreißen.

Zdroj foto: pinterest.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.