Nicht zuordnet

Was charakterisiert blumige Parfums?

blumige parfums

Blumen gehören zu den beliebtesten Ingredienzien in Parfums. Ihre Aromen können subtil und sanft sein, aber auch durchdringend und scharf. Der Duft von blumigen Parfums kann jedoch nicht eindeutig charakterisiert werden. Wie kann man dann aus einer so großen Anzahl verschiedener Düfte auswählen?

 

Blumige Inhaltstoffe in Parfums

Jede Blume erhält in Kombination mit den anderen Bestandteilen des Duftes eine besondere Note. Der gesamte Charakter des Parfums hängt daher nicht nur von den Blüten selbst ab, sondern insbesondere von den anderen Zutaten, die ihm beigemischt werden. Blumige Düfte werden jedoch meist als zarte und sanfte Düfte wahrgenommen, die im Laufe der Jahre von jungen Mädchen, reifen Frauen und sogar Damen geliebt werden. Aber wussten Sie, dass Blumen seit vielen Jahrzehnten ein Bestandteil der Männerparfums sind?

Blumige Herrendüfte

Auch wenn die Blumen automatisch mit Frauen verbindet werden, werden sie auch häufig in Herrendüften verwendet. In Kombination mit holzigen oder würzigen Aromen können auch zarte Blüten sehr männlich wirken. Glauben Sie nicht?

Als Beispiel können wir das Weilchen nehmen. Sein Duft ist in Parfums schwer zu erkennen, weil es sich immer anders entwickelt. Es kann würzig, süß oder leicht pudrig, wie zum Beispiel in dem Parfum Aqva von Bvlgari sein. Ähnlich ist es mit dem süß-orientalischen Jasmin, der im Duft schwer zu erkennen ist.

Lavendel ist auch ein relativ häufiger Bestandteil von Männerparfums. Wir verbinden es mit dem Duft von Reinheit und zarter Kosmetik, aber gemischt mit dunklen holzigen Noten leuchtet es buchstäblich auf und erzeugt ein einzigartiges warmes Aroma. Wir können es zum Beispiel im Parfum Intenso von Dolce & Gabbana riechen. Im Gegenteil, Geranium riecht hauptsächlich nach frischen Gras- und Grüntönen. Wir finden es im Parfüm Boss Bottled, das sicherlich nicht nach weiblichem Blumengeruch riecht.

Blumige Damendüfte

Während Blumen in Herrendüften die gesamte Komposition nur eigenartig vervollständigen, bilden Blumen in Frauenparfums häufig den Kern des gesamten Duftes. Sie sind intensiver und beschreiben einen bestimmten Frauentyp. Es gibt verschiedene Arten von Blumendüften – sanft, tierisch, dunkel, für Tag und Nacht geeignet.

Ein typischer universeller Blumenduft ist das Parfum Gucci Bloom. Im Gegenteil, zum Beispiel Black Opium von YSL hat intensive und dunkle Blumenaromen. Es liegt an Ihnen, welche Sie wählen. Grundsätzlich sind die Trägerinen von blumigen Parfums jedoch typisch freundlich, verantwortungsbewusst und manchmal launisch. Sie drücken Weiblichkeit und Romantik aus. Sie zeichnen sich vor allem dadurch aus, dass sie die Familie vor die Karriere stellen.

Der Duft von Blumen zieht Männer an

Nur wenige Männer widerstehen dem zarten blumigen Duft des Frauenkörpers. Warum ist das so? Nach mehreren Studien ist es verbinden Männer Blumen unbewusst mit der Kindheit, wenn sie viel Zeit in der Natur verbracht haben. Diese Düfte sind angenehm für sie und sie neigen natürlich zu ihnen.

Also, liebe Damen, abschließend nur ein kleiner Tipp: Wenn Sie Ihren Auserwählten sanft berauschen wollen, können Sie es mit der Hilfe des richtig ausgewählten Parfums probieren. Wir haben uns jedoch in unserem älteren Artikel ausführlicher damit befasst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.